35 Jahre robin-Batterieladegeräte

Für Feuerwehr-, Rettungs- und Kommunalfahrzeuge

Der Handwerks-Betrieb

Angefangen hat das Ganze vor 35 Jahren als 1.Mann-Betrieb. Heute ist ROBIN-Elektronik- und Gerätebau ein anerkanntes mittelständisches Unternehmen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern werden alle Produkte ausschließlich in Deutschland hergestellt. Vom Kleinlader bis zum großen Werkstattlader, vom Netzteil bis zur kompletten Energieversorgung - die breite ROBIN Produktpalette kann sich sehen lassen.

Nicht umsonst genießt ROBIN-Elektronik- und Gerätebau besonders bei Feuerwehren im In- und Ausland einen guten Ruf. Jeden Tag sind Feuerwehren und Notfalldienste unterwegs, um Leben zu retten.

Damit schnell und möglichst mit geringem Risiko geholfen werden kann, müssen sich die Einsatzkräfte auf perfekte Technik verlassen können. Seit über 35 Jahren rüstet ROBIN-Elektronik- und Gerätebau den Fuhrpark von Feuerwehren und Kommunen mit elektronischen Geräten aus. Kompetente Mitarbeiter und eine moderne Produktionsstätte sind der beste Garant für absolute, langlebige Qualität.


Weiterentwicklungen

Bei der Weiterentwicklung der Geräte legt das Traditionsunternehmen großen Wert auf die enge Zusammenarbeit mit führenden Fahrzeug- und Aufbauherstellern sowie den Feuerwehren: Genau diese Einsatzkräfte wissen am besten was perfektioniert werden kann, schließlich müssen sie täglich mit unseren Geräten Leben schützen. Letztes Ergebnis dieser erfolgreichen Kooperation ist das kürzlich präsentierte ROBIN-AIR Drucklufterhaltungssystem mit eingebautem Ladegerät und Kompressor, sowie der neue ROBIN DUOFLEX Aufroller, der Luftschlauch und Ladeleitung in einem Aufroller mit einem stabilen Industriestecksystem kombiniert.

Gleichermaßen verbesserte man die DIN-Bordlade- und Regelgeräte zur Versorgung von Zusatzverbrauchern. Langjährige Erfahrung, zeitgemäße Fertigungsmethoden und ein qualifiziertes ROBIN -Mitarbeiterteam garantieren für die Zukunft neue Entwicklungen in perfekter Produktqualität, die jede Feuerprobe bestehen.